VERARBEITUNG VON FLACHSTECKHÜLSEN

Flachsteckhülsen werden mit speziellen Crimp- oder Presszangen aufgecrimpt. Dazu wird das mit einer Flachsteckhülse zu versehende Kabel entsprechend der vom Hersteller spezifizierten Länge abisoliert. Anschließend wird die zum Leiterquerschnitt passende Hülse auf das abisolierte Endstück aufgesetzt und mit der Presszange oder einer Presse mit entsprechendem Gesenk verformt. Durch die Verformung wird eine sichere Verbindung zwischen dem Litzenkabel und der Flachsteckhülse hergestellt. Um eine Qualitätskontrolle zu haben, wird von manchen Presszangen eine Kennzeichnung in der Hülse hinterlassen. Die Presszangen besitzen dazu eine Gravur im Gesenk.

Auswahl unter:  FLACHSTECKHÜLSEN